Pfarrämter

Veranstaltungskalender

Sternsinger 2020

 

Aktueller Stand

Der Weg der Pfarreiwerdung der 13 Kirchengemeinden unseres Pastoral­verbundes St. Bonifatius, Amöneburg (bestehend aus den Gemeinden Amöneburg, Anzefahr, Bauerbach, Erfurtshausen, Ginseldorf, Himmelsberg, Kirchhain, Mardorf, Roßdorf, Rüdigheim, Schröck, Sindersfeld und Stausebach) hat offiziell am Bonifatiusfest 2019 (5. Juni) begonnen.


Nach jetzigem Stand besteht das zukünftige Seelsorgeteam aus 4 Priestern (Pfarrer Vogler, Pfarrer Schött, Pater Josua Wojciak OFM, Pater Erhard Olwert OFM), 3 ständigen Diakonen (Wilfried Jockel, Gerhard Jungmann, Dr. Paul Lang) und einer Gemeindereferentin (Frau Thomanek). Die Stelle von einer weiteren Gemeindereferentin ist von Fulda geplant.
Pfarrer Marcus Vogler (Seelsorgeeinheit Amöneburg) hat sich bereit erklärt die Aufgabe des leitenden Pfarrers der neuen Pfarrei zu übernehmen. Pfarrer Andreas Schött (Seelsorgeeinheit Bauerbach), Pater Josua Wojciak OFM und Pater Erhard Olwert OFM (Seelsorgeeinheit Kirchhain) möchten als mitarbeitende Priester in der neuen Pfarrei tätig sein. Die genauen Rechte und Pflichten des leitenden Pfarrers und auch der mitarbeitenden Priester müssen noch genauer mit dem Seelsorgeeamt des Bistums geklärt und ausgestaltet werden.


Die Vertreter der 13 Kirchengemeinden haben sich in der Steuerungsgruppe einstimmig auf folgende Punkte geeinigt: 

  • Die neue Pfarrei trägt den Namen "St. Bonifatius, Amöneburger Land" (nach einem Votum der Gemeinemitglieder aus allen 13 Kirchengemeinden mit doppelter Mehrheit)
  • Die zukünftige Pfarrkirche der neuen Pfarrei ist die Stiftskirche in Amöneburg. Sie ist geschichtlich gesehen die „Mutterkirche“, bietet den größten Raum für gemeinsame Gottesdienste und ist als „neutraler geistlicher Ort“ akzeptiert. Das Patrozinium jeder Kirchengemeinde bleibt von dieser Entscheidung unberührt und hat weiterhin Bestand.
  • Das zentrale Pfarrbüro wird im ehemaligen Amöneburger Pfarrhaus errichtet. Dieses Gebäude steht seit 2011 leer und bietet nach einem Umbau viele Büromöglichkeiten für einen/eine Verwaltungsleiter/-in, einen/eine Kurator/-in für die Kindergärten, Sekretärinnen, etc
  • In den einzelnen Kirchorten wird es „Kontaktstellen“ geben, d.h. Orte, an denen der persönliche Kontakt mit der Kirche im Ort weiterhin gewährleistet ist.

 
  • Johanneshaus
    Borromäus Bücherei Rüdigheim
    Ökumene
    Pastoralverbund
     
  •  
 

© Pastoralverbund St. Bonifatius, Amöneburg