2018
2017
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009

Neue Glocke für Erfurtshausen

Anlässlich des 80. Geburtstags von Wilhelm Gerlach feierte die Kirchengemeinde von Erfurtshausen

 im März einen Dankgottesdienst mit Einweihung einer vom Pfarrer i. R. gespendeten Glocke.


Fastenpredigten 2018


Thema der Fastenpredigten, die in diesem Jahr auch in der Seelsorgeeinheit Bauerbach mit Ginseldorf und Schröck gehalten wurden, war die Eucharistiefeier. Aus unterschiedlichen Perspektiven näherten sich Pfr. Schött, Pfr. Vogler, P. Lucjan und Diakon Jungmann diesem zentralen Thema unseres Glaubens.


Die Wertschätzung des Wortes Gottes hat das 2. Vatikanische Konzil für die katholische Kirche wiederentdeckt. Neben einem Evangelientext sind in jeder Messfeier ein Psalm und eine weitere Schriftlesung vorgesehen, an Sonntagen sogar zwei. Inhaltlich sind diese Schrifttexte immer aufeinander bezogen.


Liturgische Gewänder, die verschiedenen Gebetshaltungen und Gebärden unterstreichen die Würde des Geschehens und heben es aus dem Alltag heraus. Viele immer wiederkehrende Elemente sind dabei – so weiß die Psychologie – gerade in der Wiederholung und in der regelmäßigen Ausübung bzw. Mitfeier heilsam. 

Diakon Gerhard Jungmann: Hör zu - Gott spricht zu dir


Pater Lucjan Hozer OFM: Die hl. Messe  - Routine oder?


Pfarrer Andreas Schött: Öffne dich - Gott kommt zu dir!


Pfarrer Marcus Vogler: Kleider machen Leute - Zeichen und Gesten in der hl. Messe

Sternwallfahrt nach Erfurtshausen


Fastenpredigten 2017

Die Fastenzeit ist eine Einladung, sich wieder einmal auf Wesentliches zu besinnen und sein Leben zu bedenken. Eine Hilfe dazu möchten die diesjährigen Fastenpredigten in der Seelsorgeeinheit Amöneburg geben. Sie stehen unter dem Thema: „Aus der Mitte leben!“
Dieses Thema soll uns das ganze Jahr hindurch begleiten und darüber hinaus, da es für unser christliches Leben ganz entscheidend ist, dass wir uns immer mehr unserer gemeinsamen Mitte Jesus Christus annähern und unser Leben aus dieser Mitte heraus gestalten.
Die Fastenpredigten beleuchten aus verschiedenen Blickwinkeln den Weg zur Mitte, Jesus Christus.
Hier können Sie die Fastenpredigten nachhören..

Diakon Dr. Paul Lang: Ersatzreligion Sport?


Pater Lucjan Hozer OFM: Komm zurück zur Quelle der Schönheit


Pfarrer Marcus Vogler: Trau dich, die Stille (wieder) zu entdecken


Diakon Gerhard Jungmann: Ich lüge, also bin ich

Lindauoktav

Sternwallfahrt

Sternwallfahrt aller 5 Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Amöneburg nach Roßdorf

Zum ersten Mal fand am vergangenen Sonntag die Sternwallfahrt der 5 Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Amöneburg (bestehend aus Amöneburg, Mardorf, Roßdorf, Rüdigheim und Erfurtshausen) nach Roßdorf statt. Aufgrund der unbeständigen Witterung wurde der geplante Open-Air Gottesdienst in der Kirche gefeiert. Anschließend gab es dann eine gemeinsame Wallfahrt aller Gottesdienstbesucher zum Heiligenhäuschen am Kirchhainer Platz. Nach einer kleinen Marienandacht schloss sich ein gemütliches Beisammensein bei Bratwürstchen, Getränken, Kaffee und Kuchen an.
In seiner Predigt griff Pfarrer Vogler die Symbolik des Regenbogens auf, um auf das Miteinander der 5 Kirchengemeinden hinzuweisen. "So, wie keine Farbe alleine für sich einen Regenbogen entstehen lasse, so könne auch keine Kirchengemeinde für sich den Glauben rund um die Amöneburg zum Leuchten bringen. Es gehe nur im Miteinander", so Pfarrer Vogler. "Jede Gemeinde solle ihre Stärken in das Ganze einbringen und in ihren Schwächen von den anderen gehalten werden. Wenn das gelinge, könne der Glaube rund um die Amöneburg zum Leuchten kommen, wie ein bunter Regenbogen".
Erfreulicherweise waren aus allen 5 Gemeinde Gläubige zu diesem gemeinsamen Glaubensfest zusammengekommen.
Pfarrer Vogler bedankte sich bei der gastgebenden Gemeinde für die Organisation und Durchführung der Sternwallfahrt. "Das sei in diesem Jahr die erste Sternwallfahrt gewesen, aber mit Sicherheit nicht die letzte", betonte Pfarrer Vogler am Ende des Gottesdienstes. Im nächsten Jahr werde die Sternwallfahrt in eine andere der 5 Gemeinden der Seelsorgeeinheit Amöneburg führen.

Bericht der Oberhessischen Presse im August 2014

 

Förderverein Stiftskirche

Lindauoktav

 

Verabschiedung von Pfr. Klatt

Amtseinführung von Pfr. Vogler

 

Amtseinführung Pfr. Rozanski

Bericht der Oberhessischen Presse vom 20.12.2010

Adventskonzert 2010

Bericht der Oberhessischen Presse vom 21.12.2010

 

Lindauoktav 2009

 
  • Johanneshaus
    Borromäus Bücherei Rüdigheim
    Ökumene
    Pastoralverbund
     
  •  
 

© Pastoralverbund St. Bonifatius, Amöneburg