Alle Infos zur Firmvorbereitung 2021

Infos zur diesjährigen Sternsingeraktion

Die Corona-Pandemie beeinflusst nicht nur unseren Alltag, sondern auch Aktionen wie die Sternsinger. So ist es leider nicht möglich, dass die Sternsinger wie üblich von Haus zu Haus gehen, Ihnen den Segen bringen und Geld für das Kindermissionswerk (Kinder in der Ukraine) sammeln. 

Da es aber in gerade in dieser Zeit wichtig ist Geld für die Notleidenden Kinder in der Ukraine zu sammeln, wird auch dieses Jahr die Sternsingeraktion statt finden, wenn auch anders. Umso mehr bitten wir Sie für die armen Kinder etwas zu spenden. Sie können entweder einen Umschlag mit Geld in den Pfarrbüros einwerfen, in das Kollekten Körbchen werfen oder direkt auf das Spendenkonto überweisen. Die nötigen Infos dazu finden sie auf dem Bild direkt daneben. 


Auf dieser Seite finden sie alle Infos zusammen gestellt, wie die Sternsingeraktion in den einzelnen Seelsorgeeinheiten in unserem Pastoralverbund organisiert sind und auch in den einzelnen Gemeinden. 

 

Seelsorgeeinheit Amöneburg

Für die Gemeinden: Amöneburg, Erfurtshausen, Rüdigheim, Roßdorf, Mardorf


Aufgrund der Coronapandemie ist in diesem Jahr auch in der Seelsorgeeinheit Amöneburg die Sternsingeraktion anders organisiert. In allen 5 Kirchen der Seelsorgeeinheit werden ab dem 09.+10.01.2021 Segensumschläge zum Mitnehmen ausliegen. Darin befindet sich der aktuelle Segensspruch für die Haustüren, ein Segensgebet, eine Spendentüte mit der Kontonummer des Kindermissionswerkes und ein Tütchen mit Weihrauch. Wer keine Möglichkeit hat, sich den Segensumschlag in den Kirchen zu holen, möge in den Pfarrbüros in Amöneburg oder in Mardorf telefonisch Bescheid geben. Dann wird der Umschlag eingeworfen. 

Da das Kindermissionswerk selbst Probleme mit der Lieferung von Material haben, kann es sein, dass die Tüten in den einzelnen Kirchorten vergriffen sind. In diesem Fall bitten wir Sie darum, eine andere Kirche aufzusuchen und dort zu schauen oder ein paar Tage zu warten. Bis Ende Januar werden immer wieder Segenstüten in den Kirchen ausliegen. Wir bitten Sie in diesem Fall um Verständnis. 


Durch ein selbst produziertes Video kommen auch die Sternsinger digital zu Ihnen nach Hause: 

Seelsorgeeinheit Bauerbach

Für die Gemeinden: Bauerbach & Ginseldorf


Segenstüten liegen in den einzelnen Kirchen zum Mitnehmen aus. Falls Sie dazu selbst nicht in der Lage sind, sagen Sie im Pfarrbüro bescheid, dann wird er Ihnen im Briefkasten eingeworfen. 

Für die Gemeinde: Schröck


Die Segenstüten werden an die Haushalte direkt verteilt und in den Briefkasten eingeworfen. 

Seelsorgeeinheit Kirchhain

Für die Gemeinde: Kirchhain


Die Ehrenamtlichen und Verantwortlichen für die Sternsingeraktion in Kirchhain haben Segenstüten gepackt, die in den nächsten Tagen bei Ihnen in den Briefkasten eingeworfen werden. Darin finden Sie einen gesegneten Segensaufkleber, Weihrauch und die Bankverbindung vom Spendenkonto. 


Für die Gemeinden: Anzefahr, Sindersfeld, Himmelsberg, Stausebach


In diesen Gemeinden finden Sie die Segenstüten in den einzelnen Kirchen zum selbst mitnehmen. Wenn Sie selbst nicht die Möglichkeit haben sich solch eine Tüte zu holen und niemanden kennen, der Ihnen eine mitbringen kann, so können Sie sich im Pfarrbüro melden. Es wird Ihnen dann eine in den Briefkasten geworfen. In diesen Segenstüten ist ebenfalls ein gesegneter Segensaufkleber, Weihrauch und auch die Bankverbindung des Spendenkontos. 

  • Johanneshaus
    Borromäus Bücherei Rüdigheim
    Ökumene
    Pastoralverbund
     
  •  
 

© Pastoralverbund St. Bonifatius, Amöneburg